Erol Gurian
Erol Gurian: Fotojournalist, Fotograf und Dozent
Erol Gurian (Foto: Privat)

Kontakt:

info(at)gurian.de

Fotojournalist, Fotograf und Dozent

Erol Gurian wurde als Sohn eines armenische Vaters und einer ungarischen Mutter 1964 in München geboren. Er studierte Fotojournalismus und Psychologie in den USA. In Deutschland machte er sich 1991 als Fotograf selbstständig. Er arbeitet schwerpunktmäßig für Magazine, aber auch für Werbung und Public Relations.

Zusammenarbeit mit renommierten Kunden

Zu den renommierten Auftraggebern Gurians gehören nationale und internationale Medientitel wie etwa Stern, Focus, Time Magazine, das Financial Times Magazine, Mare und das Magazin der Süddeutschen Zeitung. Zwischen 1994 und 2002 arbeitete er zudem eng mit dem Hildfswerk MISSIO zusammen und fotografierte auf zahlreichen Reportagereisen in Südostasien und Afrika.

Trainer an führenden Institutionen

Seit 1995 arbeitet Gurian auch in der Lehre. Seinen ersten Auftrag bekam er an der Deutschen Journalistenschule in München, wo er bis heute für die fotografische Umsetzung der Abschlussmagezine zuständig ist. Gurian ist Dozent an der Akademie der Bayerischen Presse, an der Universität Hildesheim und seit 2017 auch bei der Deutsche Welle Akademie, wo er beispielsweise mit Nachwuchsjournalisten in Beirut arbeitet. Neben der Arbeit als Dozent für diese Institutionen ist Gurian als selbstständiger Dozent, Trainer und Referent für Fotojournalismus, Visual Storytelling und Fotografie tätig.

Bücher über Klarheit und Bildkompetenz

2007 erschien bei Gräfe und Unzer das Buch „Klarheit, Ordnung, Stille“ von Erol Gurian. 2011 veröffentlichte er „Digitale Bildkompetenz“ bei Cornelsen. Gurian ist Mitglied der Kölner Agentur laif.