Interviewen mit Niveau: Top-10-Beiträge im April 2018

Interviews führen - Top-10-Tipps

Armin Scholl und Tanja Irion wieder ganz vorne dabei

Interviewen mit Niveau: Drei Interview-Leitfaden-Texte, zwei Podcast-Folgen mit dem Journalismusforscher Prof. Dr. Armin Scholl, der Schleichwerbung-Beitrag von Tanja Irion und ein zeitloses Interview mit Interviewpreisträger Bastian Berbner haben es im April unter die Top 10 auf alles-ueber-interviews.de geschafft.

Von Mario Müller-Dofel*, im Mai 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

wie jeden Monat präsentieren wir Euch die meistgelesenen Beiträge des Vormonats auf alles-ueber-interviews.de. Wie immer basiert diese Rangliste auf den einzelnen Seitenaufrufen. Lest rein und lasst Euch inspirieren.

Rang 1: Interviewanfrage

Der Interviewprozess beginnt nicht erst mit dem Gespräch, sondern bereits mit der Interviewanfrage. Denn hier bekommt der potenzielle Interviewpartner den ersten Eindruck von Euch. Und bekanntlich gibt’s für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Lest unter dem Menüpunkt „Serien“, und dort unter „Interviewleitfaden“, was eine gewinnende Interviewanfrage ausmacht. Probiert die Empfehlungen auch mal aus. Sie werden Euch helfen.

Rang 2: Interviews im Journalismus, Folge 2: Prof. Dr. Armin Scholl über WAHRHEIT. Podcast!

Nachdem der Journalismusforscher Prof. Dr. Armin Scholl in Teil 1 der 5-teiligen Podcast-Serie mit ihm Fragen zu Objektivität (und Subjektivität) beantwortet hat, spricht er nun über Wahrheit und Wahrheitssuche beim Interviewen im Journalismus. Ihr könnt das zeitlose Gespräch beispielsweise auf ITunes, Player FM, Libsyn und Listen Notes hören.

Rang 3: Interviews schreiben

Hier bekommt Ihr Tipps, worauf Ihr bei der Interviewverschriftlichung achten solltet. Für Interviewer, die ihre Gespräche verschriftlichen, ist die Arbeit nach dem Interviewen ja noch nicht vorbei. Vielmehr kann in der Verschriftlichung ein gutes Interviewgespräch noch schlecht und ein eher schlechtes Gespräch noch ein ganz guter Text werden.

Rang 4: Journalismus und Interviewführung, Teil 1: Prof. Dr. Armin Scholl über Objektivität

Im April auf Rang 2, jetzt auf Rang 4: Der Start zu unserer 5-teiligen Podcast-Serie mit dem Journalismusforscher Prof. Dr. Armin Scholl von der Universität Münster war nochmals sehr gefragt bei Euch. Es geht um Objektivität im Journalismus – speziell beim Interviewen. Ihr könnt auch dieses zeitlose Gespräch unter anderem auf ITunes, Player FM, Libsyn und Listen Notes hören.

Interviewen - Journalismus
Tipps für eine bessere Interviewführung: Auf alles-ueber-interviews.de bekommt ihr so viele wie nirgendwo sonst. (Foto: Benjamin Dofel)

Rang 5: Schleichwerbung in Interviews? Irion ist irritiert

„Journalisten haben das Schleichwerbung-Risiko vollständig auszuschalten“, sagt die renommierte Medienrechtlerin Tanja Irion. Allerdings lassen Journalisten es dennoch immer wieder zu, dass Produkte via Schleichwerbung in den Medien beworben werden. Das passiert sogar beim Interviewen – mit rechtlichen Konsequenzen. Tanja Irion erklärt Hintergründe und potenzielle Strafen.

Rang 6: Frageformen – und sie für die Fragestrategien bedeuten

Raus aus der Komfortzone, rein in die Konfrontation? Johannes Prokopetz vom Bayerischen Fernsehen hat sich über Frageformen und Fragestrategien in Interviews Gedanken gemacht. Diese haben wir für die schnelle Anwendung in der journalistischen Praxis zusammengefasst.

Rang 7: Interviews vorbereiten

Auch diese Hinweise zur Interviewvorbereitung stehen unter dem Menüpunkt „Serien“ – und dort unter dem Untermenüpunkt „Interviewleitfaden“. Hier erfahrt Ihr, woran Ihr bei der Interviewvorbereitung unbedingt denken solltet.

Rang 8: Interviewformen: Gut zu wissen, bevor man fragt

Warum Interviews keineswegs nur sachlich sein müssen: Manchen Interviewern sind die Unterschiede zwischen den Interviewformen nicht klar. Hier eine Übersicht, die auch nach sachlicher und emotionaler Kommunikation unterscheidet.

Rang 9: Reporterpreis-Gewinner Bastian Berbner im Interview

„Diese Geschichte musste ich einfach erzählen“, sagt Bastian Berbner. Fast zwei Jahre lang buhlte der ZEIT-Autor darum, einen ehemaligen US-Gefangenen der Nusra-Front interviewen zu dürfen. Letztlich interviewte er auch dessen Zellengenossen – und thematisierte ihr Beziehungsdrama im Terroristenknast. Dieses Gespräch mit Bastian Berbner dokumentiert, wie er im Detail vorging – und was eine hohe Interviewqualität ausmacht.

Rang 10: Balkonfragen: Schon mal darüber nachgedacht?

Balkonfragen sind eine Art zu fragen, bei der nicht die Frage selbst das Entscheidende ist, sondern die ihr vorangestellten Aussage. Hier lest Ihr, was es damit auf sich hat.

Übrigens: Erstmals seit Bestehen dieses Portals hat es der Ratgebertext „Journalistenfehler: 10 grobe Fehler in Interviews“ nicht in die Top 10 des Monats geschafft. Das zeigt: Ihr findet auch viele andere Beiträge auf alles-ueber-interviews.de lesens- und hörenswert. Darüber freuen wir uns.

Vielen Dank und beste Grüße!

* Mario Müller-Dofel ist Mitinitiator des Wissensportals „Alles über Interviews“.