Michael Haller: Mit wissenschaftlichem Anspruch

Michael Haller - Das Interview

Von Mario Müller-Dofel

„Das Interview “ ist ein Klassiker zum journalistischen Interview. Die erste Auflage erschien 1991. Autor und Medienwissenschaftler Michael Haller hat sie 2013 tüchtig überarbeitet. Dadurch soll das Buch nun auch „den Studierenden der Medienwissenschaft wie auch dem journalistischen Nachwuchs helfen, die Berufsrolle des Journalisten auch in den Zeiten des digitalen Umbruchs und des Web 2.0 besser zu verstehen.“

Es umfasst die Geschichte des journalistischen Interviews, ausführliche Erklärungen zu Interviewarten und -formen, zur Interviewvorbereitung und -nachbereitung, zu den Eigenheiten des geschriebenen Dialogs, zu den Rechten und Pflichten des Interviewers, passende Interviewbeispiele und vieles mehr. Sogar Mundartinterviews hat Haller einige Zeilen gewidmet. Die 20 Seiten zu medien- und persönlichkeitsrechtlichen Aspekten haben ebenfalls Lesezeit verdient. Denn rechtliche Aspekte sind immer wieder von Belang, wenn es beispielsweise Streit bei der Autorisierung von Interviews gibt. Wenn Interviewer die Rechtslage kennen, können sie Fehler vermeiden und selbstsicher auftreten.

Das Buch hat Nachschlagewerkcharakter und eignet sich deshalb besonders für angehende Journalisten und Medienlehrende in den Bereichen Presse-, Rundfunk und Internet. Aber auch gestandene Interviewer können auf den 346 dicht bedruckten Seiten genügend Stoff zum Auffrischen und Reflektieren der eigenen Praxis finden.

Michael Haller: Das Interview
5. Auflage, UVK, 2013, 346 Seiten, 24,99 Euro