Armin Wolf vs. Erwin Pröll: Konfrontatives Interview

„Das ist ein Stumpfsinn, was Sie behaupten!“

Armin Wolf - konfrontatives Interview - Erwin Pröll
Foto: Björn Wilezich/Fotolia

Im März 2017: Ein konfrontatives Interview wie eine Boxmeisterschaft im Schwergewicht! Armin Wolf, Journalistenpreis-dekorierter Interviewer der ORF-Nachrichtensendung „Zeit im Bild 2“, fordert den scheidenden niederösterreichischen Landesvater Erwin Pröll heraus – ständig im Vorwärtsgang und mit vielen Wirkungstreffern.

Um nicht vor laufenden Kameras K. O. zu gehen, sucht auch Politiker Pröll nach einigen Minuten den Schlagabtausch. Bald beschuldigen sich die Interviewgegner, gegen Regeln zu verstoßen. Wer es tatsächlich tut – und auf welche Art – möchten wir an dieser Stelle nicht beurteilen. Dies hat unter anderem die dpa mit einer eigenen Meldung versucht. Die Redakteurin schreibt darin von „massiver Bedrohung“.

Das aus gesprächspsychologischer Sicht hochinteressante Gespräch dauert 20 Minuten. Richtig kocht die Stimmung ab der zehnten. Lehnen Sie sich zurück und schauen Sie selbst: